Die Gaststätte von A-Z

A

wie ASV Burglengenfeld, Nachbar und lebendiger Verein mit Tradition sowie einem Wirt als Vorsitzenden.

B

wie Burglengenfeld. Unsere Stadt.

C

wie Chefin: Unsere Fabiola. Weil hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht.

D

wie ‚d’Kuno‘: So wird unser Wirt von Freunden und Bekannten genannt. Und so hieß auch seine legendäre Kneipe.

E

wie Enthusiasmus. Unsere herausragendste Eigenschaft.

F

wie Freude. Die wollen wir Ihnen bei jedem Besuch in unserer Gaststätte bereiten.

G

wie Gastfreundschaft. Herzlich, bayerisch und professionell. Testen Sie uns!

H

wie Hotels. Dort haben wir unser Handwerk gelernt und als Direktor und Bankettleiterin gearbeitet.

I

wie Infrastruktur: Das Wohlfühlbad Bulmare, viele Sportstätten und zwei Schulen sind unsere unmittelbaren Nachbarn.

J

wie Jahreshauptversammlung: Von zehn bis 1.000 Gästen – kein Problem. Damit kennen wir uns aus.

K

wie ‚Kultur und Mehr‚: Hier singt unser Wirt – manchmal.

L

wie Lokalverbot: Die Liste der betroffenen Personen gibt es nur auf Anfrage.

M

wie Mrs. Luce. Die begnadete Sängerin hatte bei uns ihren ersten Auftritt.

N

wie ’no a Halbe bitte“. Immer gerne doch!

O

wie Obazda und Ossobuco – wer will, kriegt beides. Hungrig ist bei uns noch niemand vom Tisch aufgestanden. Bei uns gibt’s Portionen, die satt machen.

P

wie Piazza: Unmittelbar vor der Terrasse unserer Gaststätte gibt es immer wieder Konzerte, Kabarett und gute Laune.

Q

wie Qual der Wahl: Die haben Sie bei unserem beliebten Sonntag-Mittag-Buffet.

R

wie Roland. So nennt unseren Wirt eigentlich nur die Familie (siehe ‚D‘).

S

wie Schulzentrum im Naabtalpark: Wir kümmern uns um die Mittagsverpflegung der Schüler in der neuen Mensa.

T

wie Team: Auf unsere Goldstücke in Küche und Service ist immer Verlass.

U

wie Universum: Das zu bekochen, wäre einmal eine besondere Herausforderung.

V

Vereine: Für viele von ihnen ist die Gaststätte der Stadthalle ein regelmäßiger Treffpunkt. Wir freuen uns immer wieder auf unsere treuen Gäste.

W

wie: Wer nix wird, wird Wirt. Wer dies verpasst, bleibt Gast.

X

wie: Xenophobie . Ist uns völlig fremd.

Y

wie Yeti. Keine Angst. Ob Fleisch, Gewürze oder Gemüse: Wir setzen auf regionale Produkte.

Z

wie ‚Zahlen bitte‘.

 

Kommentare sind geschlossen